Donnerstag, 4. Oktober 2012

Erste Seminar-Infos

In jüngster Zeit wachsen die Forschungsgebiete Semantic Web, Web 2.0, Social Network Analysis und Machine Learning immer weiter zusammen. Auf diesem Fundament entstehen neue Data Mining Anwendungen, die zuvor ungeahnte Rückschlüsse auf statistische Zusammenhänge, Marktentwicklungen oder auch die öffentlichen Meinung ermöglichen. Dabei ergänzen Semantic Web Technologien in Verbindung mit linguistischen und statistischen Analyseverfarten die traditionellen Data Mining Ansätze und ermöglichen es, die in der ungeheueren Datenflut des Webs versteckten Informationen zu filtern und korrekt zu interpretieren. Untersuchungsgegenstand sind dabei Textinhalte jeglicher Art, seien es Dokumente in natürlicher Sprache, Microposts oder strukturierte Daten, die über APIs oder via Crawling-Technologien gewonnen werden. Darauf aufbauend können intelligente Empfehlungen (Recommendations) ermittelt werden, die den bislang existierenden Logfile-basierten Ansätzen (Collaborative Filterung) überlegen sind.

Im Seminar Semantic Media Mining soll auf Basis der oben genannten Technologien in studentischen Teams (je 2-3 Studenten) eine der folgenden Anwendungen entwickelt werden:
  • Erfassung und korrekte Interpretation von statistischen Fußballdaten aus Webseiten, Blogbeiträgen, News-Artikeln und Microposts und deren semantische Weiterverarbeitung
  • Ableiten von intelligenten Produktempfehlungen (Werbung) auf der Basis von beliebigen Textinhalten (News-Artikel, microposts, andere Metadaten)
Die Einführungsveranstaltung zum Seminar Semantic Media Mining findet am 17.10.2012, 17.00 Uhr im Raum H.2-58 statt.

Die weiteren Seminarbesprechungen werden in den einzelnen Gruppen an abgestimmten Terminen stattfinden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen